NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #7 – Der NSU-Prozess, der “Wehrhahn-Prozess” und der NSU-Untersuchungsausschuss in Mecklenburg-Vorpommern

0

Zu Beginn der siebten Folge von NSU-Watch: Aufklären & Einmischen. Der Podcast über den NSU-Komplex, rechten Terror und Rassismus“ blicken wir mit Robert Andreasch auf die vergangenen zwei Wochen im NSU-Prozess zurück. Wir sprechen über zwei Plädoyers der Verteidigung, das Verteidigung des Angeklagten André Eminger und das der Verteidigung des Angeklagten Ralf Wohlleben. Beide stellten die politische Überzeugung ihrer Mandanten in den Vordergrund.
Beim “Blick ins NSU-Watch-Bündnis” sprechen wir mit Antje von NSU-Watch NRW zu den aktuellen Entwicklungen im “Wehrhahn-Prozess”. Dort wurde der Haftbefehl gegen den Angeklagten Ralf S. aufgehoben. Im Gespräch wird erläutert, wie es dazu kam und welche Konsequenzen dies für den weiteren Verlauf des Prozesses haben könnte.
In einem weiteren Interview geht es um den neu eingesetzten NSU-Untersuchungsausschuss in Mecklenburg-Vorpommern. Die Erwartungen an den UA sind hoch, denn es gibt viele offene Fragen u.a. zum Mord an Mehmet Turgut in Rostock und zum Netzwerk des NSU in Mecklenburg-Vorpommern.

Links aus dem Podcast:

Weiterlesen zu den Plädoyers der Verteidigung auf dem Blog NSU-Nebenklage

NSU-Watch NRW

NSU-Watch NRW auf Twitter: @nsuwatch_nrw

Erklärung von „NSU Watch NRW“ zur Entlassung des Angeklagten aus der U-Haft

Artikel von Dirk Laabs zum “Wehrhahn-Prozess”: Im Sumpf der Terrorabwehr

Verein LOBBI Mecklenburg-Vorpommern – für Betroffene rechter Gewalt

Artikel: Der NSU in Mecklenburg-Vorpommern – Kaum Interesse an Aufklärung

Interview mit der Initiative “Mord verjährt nicht” aus Rostock: „Es gibt gravierende Lücken in der bisherigen Aufklärung in Mecklenburg-Vorpommern.“

Veranstaltung in Berlin “Empörung reicht nicht”

Veranstaltung in Hamburg: Veranstaltung: 5 Jahre NSU-Prozess — was kommt danach?