NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #9 – Rechter Terror in der DDR 1945-1990

0

Die neunte Folge von „-Watch: Aufklären & Einmischen. Der Podcast über den NSU-Komplex, rechten Terror und “ ist die zweite Spezialfolge zur Geschichte des rechten Terrors und des NSU-Komplexes. Diese erscheinen in unregelmäßigen Abständen und sind u.a. an den Jahreszahlen im Titel zu erkennen. In ihnen soll die Geschichte des rechten Terros und des NSU-Komplexes kleinteilig und chronologisch nachvollzogen werden.
In dieser Folge sprechen wir mit Historiker und Autor Harry Waibel über rechten Terror in der DDR. Dabei geht es um Morde, Übergriffe und Pogrome, die lange unbekannt waren, auch weil sie in der DDR systematisch verschwiegen wurden. So erfahren Familien von Ermordeten zum Teil erst in den letzten Jahren, dass ihre Verwandten aus rassistischen Gründen getötet wurden und nicht bei Unfällen ihr Leben verloren. Harry Waibel hat außerdem hunderte rassistische Pogrome aufgearbeitet und zeichnet die Entstehung einer organisierten Neonaziszene in der DDR bis 1990 nach.

Links aus dem Podcast:

Internetseite von Harry Waibel

MDR-Reportage: Schuld ohne Sühne – Warum rassistische Täter in der DDR davonkamen

MDR-Reportage: Vertuscht und verdrängt – Warum starben Vertragsarbeiter in der DDR?