NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #31: Rechter Terror und Gender

0

Folge #31 von NSU-Watch: Aufklären & Einmischen. Der Podcast über den NSU-Komplex, rechten Terror und Rassismus“ dreht sich im Gespräch mit Eike Sanders (u.a. vom apabiz und NSU-Watch) um die Rolle von Gender im Rechten Terror. Dabei stellt sie fest: “Geschlecht spielt immer eine Rolle”. Sie betrachtet diese Rolle in Konzepten für rechten Terror wie den “Turner Diaries”, die Rollen von Frauen* bei der Ausführung von rechtem Terror und Frauen* und LGBTQI* als Betroffene von Rechtem Terror. In allen Themenfeldern benennt sie Kontinuitätslinien, die auch in den Manifesten aktueller rechter Terroranschlägen wie dem von Anders Breivik 2011 und dem in Christchurch 2019 nachzuvollziehen sind. Außerdem sprechen wir über die Rolle von gesellschaftlichen Antifeminismus und über das Phänomen der “Incels”.

Links aus dem Podcast:
apabiz
Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus
Artikel: Was ein ehrbarer Mann tun muss – Der Roman „Hunter“ von William Pierce als Vorlage für den Lone Wolf Terrorist
Artikel: Taten und Worte – Neonazistische „Blaupausen“ des NSU
Podcast: NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #23: Die Geschichte des Rechten Terrors – 1979-1985 (Westdeutschland)
Lotta #70: Schwerpunkt “Männlichkeit, Misogynie und Männerbund”
Artikel: Toxische Männlichkeit von Kandel bis Chemnitz
Artikel: Rassistisches Attentat in Christchurch/Neuseeland
Buch: Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt
Buch: Kulturkampf und Gewissen. Medizinethische Strategien der »Lebensschutz«-Bewegung