NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #33: Von Gamergate zu Christchurch – Rechter Terror im digitalen Zeitalter

0

Folge #33 von NSU-Watch: Aufklären & Einmischen. Der Podcast über den NSU-Komplex, rechten Terror und nimmt die aktuellen Entwicklungen von Rechtem Terror im digitalen Zeitalter in den Blick. Im Gespräch mit Maik Fielitz vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg geht es u.a. um die rechten Terroranschläge in Christchurch und El Paso. Diese können zwar in die Kontinuitäten Rechten Terrors eingeordnet werden, die Analyse zeigt jedoch auch spezifische Unterschiede, z.B. in der Radikalisierung und Vorgehensweise, die ohne die digitale Entwicklung nicht denkbar wären. Wir gehen auch zurück an die Anfänge dieses Phänomens, betrachten das rechte Potential der Imageboards 4Chan und 8Chan, das besonders rund um das sog. Gamergate sichtbar wurde. Maik Fielitz stellt dar, wie die Alt-Right in den USA dieses Potential erkannte und bis heute mit rechtsterroristischer Ideologie und Konzepten kanalisiert. Außerdem erklärt er die Rolle von rechten Telegram-Gruppen.

Links aus dem Podcast:

Maik Fielitz auf Twitter

Artikel: Digitale Hasskulturen und ihre Folgen

Buch: Post-Digital Cultures of the Far Right

Podcast-Folge: NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #31: Rechter Terror und Gender

Artikel: Taten und Worte – Neonazistische „Blaupausen“ des NSU

Artikel: Was ein ehrbarer Mann tun muss – Der Roman „Hunter“ von William Pierce als Vorlage für den Lone Wolf Terrorist

Feminist Frequency